Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
NEU
WRITER‘S TEARS  IRISH POT STILL WHISKEY 0,7 ltr. 40% vol.
WRITER‘S TEARS IRISH POT STILL WHISKEY 0,7...
Die Vermählung von irischem Pure Pot Still und irischem Single Malt machen diesen milden und fruchtigen Whiskey zu einer einzigartigen Besonderheit . Gewidmet wurde er allen irischen Schriftstellern der Vergangenheit, Gegenwart und...
Inhalt 0.7 Liter (39,71 € * / 1 Liter)
27,80 € *
NEU
The Dalmore Cigar Malt 0,7 ltr. 44 % vol.
The Dalmore Cigar Malt 0,7 ltr. 44 % vol.
Dalmore Cigar Malt wird aus einer Auswahl von 10–15 Jahre alten Single Malts kreiert, die in Ex-Bourbon Fässern aus amerikanischer Weißeiche sowie Matusalem Oloroso-Sherryfässern aus der Bodega Gonzalez Byass gereift sind. Seine Finesse...
Inhalt 0.7 Liter (136,43 € * / 1 Liter)
95,50 € *
NEU
The Dalmore PORT WOOD RESERVA 0,7 ltr 46,5% vol.
The Dalmore PORT WOOD RESERVA 0,7 ltr 46,5% vol.
Gefinished in hand-selektierten Tawny Port Pipes. Ein majestätischer UND raffinierter Single Malt mit dem Aroma reifer Pflaumen, Orangen, Kaffee und süßer Kirsche. 46,5 % Vol., 0,7 l, in Geschenkpackung 46,5% vol Alkohol. Empfehlung: Bei...
Inhalt 0.7 Liter (91,41 € * / 1 Liter)
63,99 € *
NEU
Glenmorangie Original 10 Jahre 0,7 ltr. 40% vol.
Glenmorangie Original 10 Jahre 0,7 ltr. 40% vol.
Weltweit geschätzt aufgrund seiner verführerischen Komplexität und außerordentlichen Finesse. Wahrlich Original, seit 1843. Er vereint Glenmorangies typische blumige Süße mit köstlich fruchtigen Elementen und zarter Würze. Ein...
Inhalt 0.7 Liter (42,83 € * / 1 Liter)
29,98 € *
Ardbeg AN OA 0,7 ltr. 46,6% vol.
Ardbeg AN OA 0,7 ltr. 46,6% vol.
Dieser äußerst runde Whisky geht aus der Kombination dreier Fassarten hervor. Neue Eichenfässer bringen Würze, Pedro Ximenez Fässer geben Süße und der typische Ardbeg Geschmack stammt von Ex-Bourbon Fässern. Ein kraftvoll-intensiver,...
Inhalt 0.7 Liter (69,69 € * / 1 Liter)
48,78 € *
Ardbeg Uigeadail 0,7 ltr. 54,2 % vol.
Ardbeg Uigeadail 0,7 ltr. 54,2 % vol.
Dieser seltene Single Malt verdankt seinen Namen der geheimnisum- wobenen Quelle, aus der Ardbeg sein Wasser bezieht . Ardbeg Uigeadail ist eine exklusive Komposition, gereift in Ex-Sherry- und Ex-Bourbonfässern. Der Geschmack ist...
Inhalt 0.7 Liter (83,27 € * / 1 Liter)
58,29 € *
Ardbeg Ten Years Old 0,7 ltr. 46 % vol.
Ardbeg Ten Years Old 0,7 ltr. 46 % vol.
Das Flaggschiff des Hauses Ardbeg. Er verführt mit einem vielschichtigen Mix aus Rauch, Süße, Toffee und Schokolade, gepaart mit Citrus und floralen Noten. Der anfänglichen Süße folgen schwere Torfnoten, gepaart mit Tabak- und...
Inhalt 0.7 Liter (57,00 € * / 1 Liter)
39,90 € *
Ardbeg Kelpie 0,7 ltr. 46% vol.
Ardbeg Kelpie 0,7 ltr. 46% vol.
Name: Ardbeg Kelpie Hersteller: Ardberg Distillery Ltd., Isle of Islay, PA42 7EA Argyll, Schottland Inhalt: 0,7 ltr Alkoholgehalt: 46% vol. Land: Schottland Typ: Whisky
Inhalt 0.7 Liter (212,84 € * / 1 Liter)
148,99 € *
Ardbeg Corryvreckan Single Malt Scotch Whisky 0,7 ltr 57,1% vol.
Ardbeg Corryvreckan Single Malt Scotch Whisky...
Ardbeg Corryvreckan – Tauche ein und erlebe die Legende! Benannt nach dem größten Meeres-Strudel Europas ist Ardbeg Corryvreckan gereift in französischen Eichenfässern. Diese verleihen dem Whisky seinen außergewöhnlichen Charakter, mit...
Inhalt 0.7 Liter (94,27 € * / 1 Liter)
65,99 € *
Four Roses  Kentucky Straight Bourbon Whiskey 0,7 ltr 40% vol.
Four Roses Kentucky Straight Bourbon Whiskey...
Name: Four Roses Buorbon Hersteller: Pernod Ricard Deutschland GmbH, Habsburgerring 2, 50674 Köln Inhalt: 0,7 ltr Alkoholgehalt: 40% vol Land: USA Typ: Whiskey
Inhalt 0.7 Liter (25,70 € * / 1 Liter)
17,99 € *

Whisky

 

Whisky – das Wasser des Lebens

 

Das ursprünglich aus dem schottisch/gälischen oder Irischem stammende Wort Whisky bedeutet Wasser des Lebens. Die Spirituose - Whisky - entwickelte sich im 5. Jahrhundert als Missionare und Mönche versuchten, das Land der Kelten zu missionieren und damit ihr Wissen über die Arzneimittelherstellung mit auf die Inseln brachten. Die Kelten waren somit vermutlich die Ersten, die aus einer wasserklaren Flüssigkeit, das Aqua vitae destillierten, aus dem später der Whisky entstand. Das Produkt Whisky entwickelte sich schnell zu einem der beliebtesten Spirituosen der Welt und verbreitete sich nach der Besiedlung Amerikas durch die Briten auch dort sehr schnell. Zur Destillation wurde in diesen Gebieten vor allem Roggen und Weizen verwendet.

 

Das Herstellungsverfahren von Whisky

 

Der vielfältige Geschmack zahlreicher Whiskysorten und deren Aroma ergeben sich aus den drei Faktoren: Rohstoffe, Herstellungsprozess und Fassreifung. Der bedeutendste Rohstoff der Whiskyherstellung ist das Wasser. Bekannte Brennereien siedelten vor allem dort, wo sie eine Quelle vorfinden konnten, die ihren Whiskeygeschmack so einzigartig macht. Dazu zählt neben der Güte des Wassers vor allem der Mineralien- und Torfgehalt der Umgebung sowie die Härte des Wassers. Getreide als weiterer wichtiger Rohstoff der Whiskyherstellung wird entweder gemälzt oder ungemälzt verwendet und daraufhin gemaischt und vergoren. 

Das Destillationsverfahren wird je nach Whiskysorte entweder zweifach durchgeführt, beim irischen Whisky sogar dreifach. Bei der Whiskyherstellung wird dazu eine kupferne Brennblase im pot-still-Verfahren (schottischer Malt-Whisky, irischem Pot-Still) verwendet.

Die Fassreifung gibt der jeweiligen Whiskysorte die unnachahmliche Farbe. So wird amerikanischer Whiskey in Fässern aus Amerikanischer Weißeiche gereift und die Fässer danach weiterverwendet. Dunkle Whiskys werden hingegen in Portwein oder Sherryfässern gereift, die den Whisky dunkel färben. 

 

Unterscheidung einzelner Whiskysorten

 

Die Hauptkriterien, dass ein Whisky sich als solcher bezeichnen darf, ist, dass Destillieren von Getreidemalzmaische, eine mindestens dreijährige Lagerung in Holzfässern sowie ein Mindestalkoholgehalt von 40%. 

Die Getreideart, welche der Whisky verwendet, wird benannt. Grain ist ein Destillat aus Weizen, ungemälzter Gerste und Hafer, Roggen oder Mais, wohingegen Rye einen Whisky bezeichnet der ausschließlich aus Roggen hergestellt wurde. Bourbon und Corn sind beides Whiskysorten, zu deren Herstellung ausschließlich Mais verwendet wurde. Malt hingegen ist ein Produkt aus gemälzter Gerste. 

Daneben spiegeln Herkunftsbezeichnungen des Whiskys eine ebenso große Rolle wie zum Beispiel das Mindestalter des Produktes. Whisky kann neben der nationalen Bezeichnung wie Scotch (schottisch) oder American (amerikanisch) auch die Herkunftsgebiete näher beschreiben, wie Ardbeg Whisky aus der schottischen Region Islay oder Tennessee Whisky aus Tennessee. 

 

Qualitätsmerkmale des Whiskys und große Whiskynationen

 

Die Qualitätsmerkmale des Whiskys entscheiden oft darüber, wie gut ein Whisky ist. Es ergeben sich unterschiedliche Charaktere, die sich aufgrund der Länge, der Lagerung sowie der Qualität und Reinheit des Quellwassers ergeben. Des Weiteren wird verschnittener Whisky, Blend, vom unverschnittenen Single Malt unterschieden und so ein Jahrgang (Vintage) oder eine Einzelfassabfüllung (Single cask) als besonders edel gepriesen. 

Neben diesen Merkmalen ist die Herkunft des Whiskys oft genauso wichtig, da diese die charakteristische Note des Whiskys bestimmen. So schmeckt ein schottischer Single Malt aus der Region Islay, wie der Ardbeg Whisky aromatisch und torfig und wird genauso von seiner Umgebung geprägt wie ein Dalmore Whisky aus den schottischen Highlands. Übrigens, wer gerne einen alten The Dalmore Whisky kaufen will, muss dazu tief in seine Tasche greifen. Bei einer Auktion wurde ein 62jähriger The Dalmore Whisky für über 20.000 Pfund verkauft.

 

 

  Whisky – das Wasser des Lebens   Das ursprünglich aus dem schottisch/gälischen oder Irischem stammende Wort Whisky bedeutet Wasser des Lebens. Die Spirituose - Whisky -... mehr erfahren »
Fenster schließen
Whisky

 

Whisky – das Wasser des Lebens

 

Das ursprünglich aus dem schottisch/gälischen oder Irischem stammende Wort Whisky bedeutet Wasser des Lebens. Die Spirituose - Whisky - entwickelte sich im 5. Jahrhundert als Missionare und Mönche versuchten, das Land der Kelten zu missionieren und damit ihr Wissen über die Arzneimittelherstellung mit auf die Inseln brachten. Die Kelten waren somit vermutlich die Ersten, die aus einer wasserklaren Flüssigkeit, das Aqua vitae destillierten, aus dem später der Whisky entstand. Das Produkt Whisky entwickelte sich schnell zu einem der beliebtesten Spirituosen der Welt und verbreitete sich nach der Besiedlung Amerikas durch die Briten auch dort sehr schnell. Zur Destillation wurde in diesen Gebieten vor allem Roggen und Weizen verwendet.

 

Das Herstellungsverfahren von Whisky

 

Der vielfältige Geschmack zahlreicher Whiskysorten und deren Aroma ergeben sich aus den drei Faktoren: Rohstoffe, Herstellungsprozess und Fassreifung. Der bedeutendste Rohstoff der Whiskyherstellung ist das Wasser. Bekannte Brennereien siedelten vor allem dort, wo sie eine Quelle vorfinden konnten, die ihren Whiskeygeschmack so einzigartig macht. Dazu zählt neben der Güte des Wassers vor allem der Mineralien- und Torfgehalt der Umgebung sowie die Härte des Wassers. Getreide als weiterer wichtiger Rohstoff der Whiskyherstellung wird entweder gemälzt oder ungemälzt verwendet und daraufhin gemaischt und vergoren. 

Das Destillationsverfahren wird je nach Whiskysorte entweder zweifach durchgeführt, beim irischen Whisky sogar dreifach. Bei der Whiskyherstellung wird dazu eine kupferne Brennblase im pot-still-Verfahren (schottischer Malt-Whisky, irischem Pot-Still) verwendet.

Die Fassreifung gibt der jeweiligen Whiskysorte die unnachahmliche Farbe. So wird amerikanischer Whiskey in Fässern aus Amerikanischer Weißeiche gereift und die Fässer danach weiterverwendet. Dunkle Whiskys werden hingegen in Portwein oder Sherryfässern gereift, die den Whisky dunkel färben. 

 

Unterscheidung einzelner Whiskysorten

 

Die Hauptkriterien, dass ein Whisky sich als solcher bezeichnen darf, ist, dass Destillieren von Getreidemalzmaische, eine mindestens dreijährige Lagerung in Holzfässern sowie ein Mindestalkoholgehalt von 40%. 

Die Getreideart, welche der Whisky verwendet, wird benannt. Grain ist ein Destillat aus Weizen, ungemälzter Gerste und Hafer, Roggen oder Mais, wohingegen Rye einen Whisky bezeichnet der ausschließlich aus Roggen hergestellt wurde. Bourbon und Corn sind beides Whiskysorten, zu deren Herstellung ausschließlich Mais verwendet wurde. Malt hingegen ist ein Produkt aus gemälzter Gerste. 

Daneben spiegeln Herkunftsbezeichnungen des Whiskys eine ebenso große Rolle wie zum Beispiel das Mindestalter des Produktes. Whisky kann neben der nationalen Bezeichnung wie Scotch (schottisch) oder American (amerikanisch) auch die Herkunftsgebiete näher beschreiben, wie Ardbeg Whisky aus der schottischen Region Islay oder Tennessee Whisky aus Tennessee. 

 

Qualitätsmerkmale des Whiskys und große Whiskynationen

 

Die Qualitätsmerkmale des Whiskys entscheiden oft darüber, wie gut ein Whisky ist. Es ergeben sich unterschiedliche Charaktere, die sich aufgrund der Länge, der Lagerung sowie der Qualität und Reinheit des Quellwassers ergeben. Des Weiteren wird verschnittener Whisky, Blend, vom unverschnittenen Single Malt unterschieden und so ein Jahrgang (Vintage) oder eine Einzelfassabfüllung (Single cask) als besonders edel gepriesen. 

Neben diesen Merkmalen ist die Herkunft des Whiskys oft genauso wichtig, da diese die charakteristische Note des Whiskys bestimmen. So schmeckt ein schottischer Single Malt aus der Region Islay, wie der Ardbeg Whisky aromatisch und torfig und wird genauso von seiner Umgebung geprägt wie ein Dalmore Whisky aus den schottischen Highlands. Übrigens, wer gerne einen alten The Dalmore Whisky kaufen will, muss dazu tief in seine Tasche greifen. Bei einer Auktion wurde ein 62jähriger The Dalmore Whisky für über 20.000 Pfund verkauft.

 

 

Zuletzt angesehen